Die Gruppenreise.

Wir reisen in einem Kleinbus mit maximal 8 Personen jeweils am Sonntag in der Früh und sind am späteren Nachmittag in Budapest. Die Rückreise ist am darauf folgenden Samstag.

Der Vorteil dieser Gruppenreise.

Sie werden die ganze Woche von uns betreut und sind nicht nur in Zahnbehandlung, sonder können täglich kleinere geführte Ausflüge nach Budapest und Umgebung geniessen.

 

Speziell für Angstpatienten sind diese Kleigruppenreisen von Vorteil.

Die Behandlung von Angstpatienten ist eines unerer wichtigsten Schwerpunkte. Angst vor einer Zahnarztbehandlung ist kein seltenes Problem. Man schätzt, dass mehr als 50% der Bevölkerung unter Zahnarztangst leidet. Deshalb gehen viele Angstpatienten erst zum Zahnsarzt, wenn Schmerzen auftreten. Einige sogar auch dann nicht.

Diese Form von Angst nennt der Fachmann Dentophobie. Dabei kann alleine schon die Vorstellung an eine  Zahnarztbehandlung Symptome wie Zittern, Schweissausbrüchen, Übelkeit, Herzrasen und im schlimmsten Fall auch einen Kreislaufzusammenbruch hervorrufen.

Gesunde Zähne sind aber für das Allgemeinbefinden sehr wichtig. Wird die Zahngesundheit vernachlässigt, kann es zu Entzündungen und Schmerzen an den Zähnen kommen sowie gesundheitliche Probleme der inneren Organe (Herz, Leber, Augen, Gelenke, Kreislauf etc.) hervorrufen.
Viele Angstpatienten schämen sich wegen ihrer schlechten Zähnen und dem dadurch hervorgerunfenen Mundgeruch.

Für die Angstpatienten, die Furcht vor dem Zahnarzt und Panikreaktionen haben, ist es deshalb von Vorteil, eine Reise in kleineren Gruppen (gegeseitige Unterstützung) zu machen.

Für Individualreisenden.

Wir organisieren Ihnen den Flug, den Transfer Flughafen-Unterkunft mit Frühstück, die Zahnbehandlung- Flughafen. Gegen einen kleinen Aufpreis auch den Transfer von Ihnen zum Flughafen in der Schweiz.